Tonstudio "Schraubfabrik" im Musikpark Mannheim


Warum "Schraubfabrik?"

Jans erstes Tonstudio befand sich in den Räumlichkeiten der Soundfabrik in Fürth im Odenwald. Da es noch kein Google Maps gab und das Studio auch gefunden werden wollte, hatte sich Jan mit Erlaubnis des Betreibers Wolfgang Klingelhöfer dazu entschieden, den Namen und Schriftzug an den der Soundfabrik anzulehnen. So war zumindest im Odenwald klar, wo man das Tonstudio vor Ort suchen musste, denn die Soundfabrik war als Musikgeschäft für Gitarre und Bass weitläufig bekannt. Und Musik geschraubt wurde viel. In den ersten Jahren war noch viel Hardware, also Mischpulte mit Knöpfchen und Drehreglern am Start. Da wurde eben so lange am Sound "geschraubt", bis alles gepasst hat. Dieser Terminus hat sich mittlerweile auch in vielen Musikzeitschriften und Blogs durchgesetzt und somit ist das Schrauben nun nicht mehr exklusiv den Autowerkstätten und Werkzeugmechanikern vorbehalten, der Soundschrauber ist heute einfach eine umgangssprachliche Variante für die Berufsbezeichnung Tontechniker oder Toningenieur.


Impressionen der Schraubfabrik

Joomla Gallery makes it better. Balbooa.com


jan kalt - Schraubfabrik Mannheim

Schreib uns . . .